Gnuplot.py auf SourceForge

Gnuplot.py auf SourceForce
Copyright © 2012 SourceForge. All Rights Reserved.
For original English text, go to: http://gnuplot-py.sourceforge.net
Translated by M.Dmitrieva

Nützliche Links:

Intro

Gnuplot.py vertritt ein Python-Paket, und besitzt eine Schnittstelle zu den populären Open-Source Computerprogramm gnuplot. Das erlaubt Ihnen gnuplot aus Python einzusetzen, um die Matrix aus dem Speicher, Datendateien oder mathematischen Funktionen einzutragen. Im Falle verwenden Sie Python bei der Durchführung der Berechnung oder als ‘Klue’ für numerische Programme, dann können Sie dies Paket zur Darstellung der computerisierten Daten ohne Vorbereitung verwenden. In der Kombination mit Python das macht leichter die Dinge zu automatisieren, einschließlich des Bildens von groben ‘Animationen’ durch das Plotten verschiedener Dateien nacheinander.

Die Befehle und die Daten (wie “Inline”-Daten) werden zu gnuplot durch eine Pipe, durch FIFO (genannt Pipes), oder durch temporäre Dateien übergetragen. Darüber hinaus es wurde für das Betriebssystem Unix erfunden und bekannt unter verschiedenen Unix Formen zu funktionieren (einschließlich Linux), MS Windows, MacOS und Mac OS X. Vorläufige Unterstützung gibt es auch für die Ausführung Gnuplot.py unter Jython/Java.

Dies Paket enthält ein objektorientiertes Design, und erlaubt den Benutzern die Flexibilität Plotoptionen einzusetzen und gleichzeitig vielfache gnuplot Sessionen durchzuführen. Ob Sie ehrgeiziger sind, dann kann man neue Typen von plotbaren Item völlig dabei hinzuzufügen, nur durch Ableiten von 'PlotItem' Klasse.

Das Paket enthält eine Demonstration, und kann durch das Schreiben 'python demo.py' ausgeführt werden.

Nachrichten

(2. Mai 2008) Gnuplot.py Version 1.8 ist nicht mehr gültig. Diese Version umfasst Bugfixen, Verbesserungen und die Vereinbarkeit mit NumPy, die sich seit der Version 1.7  angehäuft haben. Für mehr Information darüber lesen NEWS.txt Datei Distribution.

(17. Oktober 2003) Gnuplot.py Version 1.7 ist nicht meh gültig. Diese Version enthält die Lizenz Veränderung von GPL zu LGPL, Unterstützung für Datenweiterleitung zu Gnuplot durch FIFO (genannt Pipes) unter unix, und vorläufige Unterstützung bei der Ausführung Gnuplot.py unter Jython. Für mehr Information darüber lesen NEWS.txt Datei Distribution.

Dokumentation

Die schnellste Weise zu erfahren wie man Gnuplot.py einsetzen kann, zunächst soll man das installieren, dann führen die einfache Demonstration 'python demo.py'aus,  und letzlich prüfen die demo.py Datei, um die geschaffenen Befehle durch Demo einzusehen. Wahrscheinlich eines der Beispiele ist ähnlich zu dem, was Sie leisten wollen.

Vergessen Sie nicht über Gnuplot.html, README.txt und FAQ.txt Dateien im Gnuplot.py Vertrieb zu lesen.

DIE HTML-Dokumentation für die Python-Klassen wird in den Dok / Verzeichnis der Distribution eingeschlossen und ist auch online verfügbar. Diese Dokumentation verwendet happydoc, wird automatisch aus dem docstrings Paket herausgezogen, und bekannt für die Formatierungsprobleme. Wechselweise können Sie selbst die docstrings betrachten, durch das Öffnen der Python-Dateien in einem Editor.

Darüber hinaus gibt es eine Adressenliste für Gnuplot.py Benutzer. Für mehr Information über das Unterzeichnen zur Liste oder die Betrachtung des Archivs von alten Artikeln, klicken Sie bitte hier.

Vielleicht wollen Sie etwas mehr über gnuplot wissen, wie man kann ein Vorteil aus Gnuplot.py ausziehen, folglich dafür eine gute Quelle ist Gnuplot-Help (führen gnuplot aus, dann typen ‘help’, oder lesen online darüber gnuplot Website).

Installation

Ausführlichere Installationsinstruktionen werden in README.txt beinhaltet.

Bevor Sie Gnuplot.py einsetzen zu können, brauchen Sie die folgenden Arbeitsversionen

  • gnuplot Programm,
  • Python (Version 2.2 oder später), und
  • NumPy” Numeric Computation Paket für Python.

Im Falle wollen Sie das unter MS Windows ausführen, versichern Sie sich, dass Sie pgnuplot.exe besitzen (für Details siehe README.txt Datei).

Gnuplot.py zu installieren:

  1. Laden Sie entweder gnuplot-py-1.8.tar.gz oder Gnuplot-1.8.zip herunter.
  2. Gunzip und Entpacken werden ein Verzeichnis schaffen, genannt gnuplot-1.8.
  3. Für weitere Anweisungen führen README.txt in diesem Verzeichnis aus. Gewöhnlich ist genug durch Typen python setup.py install.

Sie können auch die letzten Gnuplot.py Quellen einsteigen durch die Subversion. Klicken hier für mehr Information.

Copyleft

Gnuplot.py wird unter der GNU Lesser General Public License veröffentlicht, d.h. es kann frei kopiert und verwendet werden, aber trotzdem gibt es dabei einige Rechtsbeschränkungen um in kommerzielle Produkte einzubringen. Siehe die LICENCE-Datei für mehr Information. (Ob diese Beschränkungen ein Problem für Sie erscheinen, setzen Sie sich bitte mit mir in Verbindung für die Lösung des Problems.)

Kredite

Das Gnuplot.py Paket wurde von Michael Haggerty geschrieben.

Das Paket wurde dadurch begeistert und teilweise abgeleitet von dem Gnuplot.py Modul, geschrieben von Konrad Hinsen.

Berthold Höllmann hat die setup.py Datei übermittelt, um mit distutils verwendet zu werden.

Craig Schardt und Francois Ladouceur haben Verbesserungen bei der Gnuplot.py Freigabe beigetragen, um unter MS-WINDOWS zu funktionieren. Tony Ingraldi hat Veränderungen zu Macintosh beigetragen.

Jannie Hofmeyr hat eine Korrektur/Ausbesserung für Windows unter Python 2.0 vorgelegt.

Matthew Fulmer hat mit einem Patch beigetragen, um das filename Argument zu Data und GridData hinzuzufügen.

Vielen Dank auch vielen anderen Benutzern, die Vorschläge, Bug Fixen und anderen Feedback vorgelegt haben.

Geschrieben durch Michael Haggerty (E-Mail <mhagger@alum.mit.edu>)